Advent auf Schloss Tabor

Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach im Bezirk Jennersdorf öffnet im Advent 2016 erstmals seine Türen für BesucherInnen. Am 3. und 4. Adventwochenende gibt es auf Schloss Tabor ein buntes Rahmenprogramm mit einigen besonderen Glanzpunkten.

Kulturelle Highlights

Natürlich haben wir uns ganz besondere kulturelle Highlights für unsere Gäste einfallen lassen.

SA, 10. Dezember
15.30 Uhr: Feierliche Eröffnung und Andacht im Schloss mit Pfarrer Mag. Lic. Norbert Filipitsch MAS, im Anschluss: Turmblasen

17.00 Uhr: Eine musikalische Weihnachtsgeschichte mit Christof Härtl,
Musikalische Lesung der berühmten Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens für die ganze Familie

18.30 Uhr: Adventgala mit dem Gesangverein Jennersdorf, jOPERA Kinder- und Jugendchor, jOPERA Gesangssolisten

gesangverein-je-pyramide_

Gesangverein Jennersdorf

jOPERA Kinder- und Jugendchor

jOPERA Kinder- und Jugendchor

SO, 11. Dezember
16.00 Uhr: Jutta Treiber – Lesung
Die burgenländische Erfolgsautorin verzaubert die ganze Familie mit ihren Geschichten

Jutta Treiber

Jutta Treiber

18.00 Uhr: Opernstar Derrick Ballard – Christmas carols
Der Spezialist für den amerikanischen Stil

Derrick Ballard

Derrick Ballard

SA, 17. Dezember
16.00 Uhr: Konzert Coro di natale
Frauenchor, mit einem Programm aus Klassik Barock und alpenländischen Weihnachtsliedern

18.00 Uhr: Konzert Chornissen Loipersdorf
Musikalische Darbietung von 7 jungen & motivierten Mädls aus Loipersdorf

Chornissen Loipersdorf

Chornissen Loipersdorf

SO, 18. Dezember
17.30 Uhr: Konzert Bläserensemble
19.30 – 21.00 Uhr: Graz Gospel Chor (VVK 15 €, AK 17 €)
Musikalische Darbietung von traditionellen Gospels und Spirituals sowie Jazz Standards, Swing und rockigen Pop Nummern.

Alle Konzerte außer der Graz Gospel Chor finden bei freiem Eintritt statt.
Karten für das Gospel Konzert sind direkt bei uns, jOPERA jennersdorf festivalsommer, zu erwerben. Entweder direkt online oder telefonisch unter 03329 43037.

Jetzt Tickets sichern!

Traditionelles Handwerkskunst

Neben einem Kunsthandwerksmarkt von KünstlerInnen aus dem Südburgenland und der slowenischen Region Pomurje, werden Sing-, Lese-, Back und Bastelstuben eingerichtet, regionale kulinarische Spezialitäten verwöhnen die BesucherInnen vor Ort und Kunsthandwerkworkshops sollen dazu beitragen, das traditionelle Handwerksgut wieder zu beleben.