Schwungvoll ging die letzte große Premiere bei jOPERA jennersdorf festivalsommer 2017 im Kulturzentrum Jennersdorf über die Bühne. Die FLEDERMAUS FÜR KINDER (Regie: Robert Simma) wurde in einer kindgerechten Adaption der bekannten und beliebten Operette von Johann Strauss zum 15 jährigen Jubiläum von jOPERA den Schülern und Schülerinnen präsentiert.
Auch die Sparte „Musiktheater für Kinder“ feierte dieses Jubiläum und ließ aufgrund der begeisterten jungen Zuhörerschaft positiv in die Zukunft blicken. Landesschulratspräsident Mag. Heinz Josef Zitz und der Bürgermeister von Jennersdorf, LAbg. Bernhard Hirczy betonten in ihren Eröffnungsreden die Wichtigkeit der von jOPERA in der Region umgesetzten Kulturprojekte.

Das Ensemble – Nadja Kaiserseder (Rosalinde), Tamara Korunek (Adele), Arnheiður Eiríksdóttir (Orlowsky), Max von Lütgendorff (Gabriel) und Jubin Amiri (Falk) – bestach durch viel Spielfreude, Witz und bestens umgesetzte Musiknummern (Musikalische Leitung: Nana Masutani), die sich schwungvoll mit heiteren Dialogen abwechselten. Durch die langjährige Kooperation mit dem Gesangsinstitut der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der JOA (Jungen Oper Austria) waren bereits zahlreiche Nachwuchsstars der Opernwelt in Jennersdorf bei den Kinderoper-Produktionen zu sehen und zu hören.

Wie in den Jahren zuvor wurden wiederum Schüler/Schülerinnen aus der NMS Jennersdorf in das Stück eingebunden, die mit Elan und perfekten Choreografien die szenische Umsetzung unterstützten.